Freie Wählergemeinschaft kümmert sich um den Zustand der Straßen Drucken
Donnerstag, den 20. Februar 2014 um 19:16 Uhr

 

Freie Wählergemeinschaft kümmert sich um den Zustand der Straßen

Der Rahdener Ulrich Kokemor hat sich mit dem schlechten Zustand einiger Kreisstraßen in Rahden beschäftigt, dokumentiert und seine Aufzeichnungen den Kreistagsmitgliedern der FWG Mühlenkreis Kurt Riechmann und Karl-Ludwig Sierig übergeben.

Der Vorsitzende der Freien Wählergemeinschaft im Mühlenkreis Kurt Riechmann übergab nunmehr diese Dokumentation über notwendige Unterhaltungsmaßnahmen an den Kreisstraßen in Rahden gemeinsam mit Karl-Ludwig Sierig an den Landrat Dr. Ralf Niermann. An dem Gespräch nahmen die beiden Kreistagskandidanten der FWG Rahden, Doris Bölk und Dieter Sprado, teil. Ebenfalls zugegen waren auch der Baudezernent Jürgen Striet und sein Abteilungsleiter Jürgen Thielking.

Der Landrat zeigte sich erfreut über das Interesse von Bürgern am Zustand unserer Straßen. Wenn auch die Kreisverwaltung ähnliche Aufzeichnungen mache und vorliegen habe, sei es doch hilfreich, wenn sich darüber hinaus Bürger um solche Dinge kümmern würden und die Unterlagen den Mitarbeitern der Kreisverwaltung ergänzend zur Verfügung stellten. Er versprach, das Thema in den zuständigen Gremien zu behandeln.